Wir schaffen Lebensräume.

3D-Stadtmodell Arbon

Damit eine Gemeinde Hochhausstandorte und Gebiete für höhere Häuser festlegen kann, verlangt der Kanton Thurgau Nachweise in einem dreidimensionalen Modell. Die Stadt Arbon hat sich entschieden, die entsprechenden Nachweise für ihr Konzept zur Anordnung von höheren Häusern und Hochhäusern anhand eines digitalen Stadtmodells zu erbringen. Im Vergleich zu einem physischen Stadtmodell bietet die digitale Variante verschiedene Vorteile. So können Varianten auf Knopfdruck verglichen und prägnante Baumbestände oder kritische Schattenwürfe einfach dargestellt werden. Es ist einfach „Fotos” aus verschiedenen Perspektiven zu schiessen, welche einem mit einer echten Kamera verwehrt bleiben. In Kombination mit einer Virtual-Reality-Brille ist es weiter möglich selbst ins Modell einzusteigen, umherzulaufen und die Volumen zu erleben. 

Aber auch für die Berichterstattung bietet das Modell verschiedene Vorteile. Analysen, z.B. über die Höhen der bestehenden Bauten können ohne grossen Aufwand errechnet werden. Und geht man noch einen Schritt weiter, so lassen sich Dichten und Potentialflächen errechnen, welche als Grundlage für die Innenentwicklungsstrategie genutzt werden können.

zurück