Wir schaffen Lebensräume.

Neubau Hallenbad Appenzell | Projektwettbewerb im selektiven Verfahren

Für das bestehende Hallenbad in Appenzell soll eine Ersatzbaute (Schwimmbad mit Saunaangebot) erstellt werden. Dabei ist der Rahmenkredit von CHF 20 Mio. als Gesamtkosten zwingend einzuhalten.
Das Preisgericht wird aufgrund des Präqualifikationsverfahrens 8 bis 12 Architekturbüros zum Wettbewerb einladen. Anmeldeschluss ist der 1. September 2017.
Im Programm zur Wettbewerbsausschreibung finden Sie weitere Informationen zur Aufgabenstellung sowie zur Teilnahmeberechtigung.

Weitere Unterlagen und Informationen sowie die Anmeldung zum Wettbewerb finden Sie unter www.konkurado.ch.

zurück